Josef Zky, Josef Zky

set-up, 2015

5 Objekte, Holz, je 140 x 40 x 75 cm

„set-up V“ ist eine „Schularbeit“: als Re-design des Schulmöbelklassikers von Casala spannt sie einen Bogen zwischen Adenauer und augmented reality. Dabei nimmt Sie die Konventionalisierung von Wahrnehmung ebenso ins Visier wie den „Stellenwert“ von Kunst und Künstler ... „set-up V“ amalgamiert systemreformistische Versprechen der Moderne mit digitaler Revolution. Auf diese Weise bietet sich eine Lesart der (westlichen) Geistesgeschichte von der Aufklärung bis zur AI. (Text: Walther Daun)

Individuelles Projekt

Betreuung: Prof. Frans Vogelaar, Prof. Julia Scher, Prof. Johannes Wohnseifer, Prof. Mischa Kuball

Josef Zky, Josef Zky

Geboren 19861 in Konstanz. 4-semestriges Studium (Diplomstudiengang II) an der Kunsthochschule für Medien Köln von 2014 bis ---. Diplom im Bereich .