Leri Matehha
Hermes Villena, ---

Unboxing in Palestine , 2015

Installation, Postkarten, Youtube-Channel

„Unboxing in Palestine“ ist ein YouTube-Channel, der sich am Internetphänomen der sogenannten Unboxing-Videos orientiert. In diesen Videos sind Privatpersonen zu sehen, die - meistens zu Hause - ihre neu gekauften Produkte vor einer Kamera auspacken, um anschließend das Video auf YouTube hochzuladen. Die Gegenstände sind meistens eher luxuriöse, westliche Lifestyle- und/oder Spitzentechnologie-Produkte, wie zum Beispiel das neueste iPhone, die neuste Xbox oder teure Sneakers. Die Unboxing-Videos haben zwar in den letzten drei Jahren für enormes Aufsehen auf YouTube gesorgt, jedoch tauchte das Phänomen des Affekts vom Auspacken der Gegenstände schon Anfang der 1990er Jahre auf. Auf unserem Kanal richtet sich der Fokus jedoch auf in Plastik eingepackte Produkte, die man in kleinen Läden in Palästina finden kann, sowie auf die Verpackung selbst. Die Drehorte der Auspackvideos sind mal ein Hotel, mal ein Spielzeugladen oder eben ein Haushaltsladen. Die Gegenstände sind Puppen, Spielzeugtrompeten, niedliche Lampen, Wasserflaschen, Haushaltgegenstände, wie eine Pfanne, aber auch Chips aus dem Supermarkt - also in Plastik verpackte Produkte, die aber nicht mit Luxus konnotiert sind. Ästhetisch sind unsere Videos an die Unboxing-Videos angelehnt, jedoch liegt der Schwerpunkt auf der Fetischisierung von Plastik, wie es klingt, sich anfühlt oder aussieht, und nicht auf dem ausgepackten Produkt. Auf die Videos wird man durch Postkarten aufmerksam gemacht, die auf der einen Seite in Plastik eingepackte Produkte zeigen und auf der andere Seite einen Link zum YouTube-Channel sowie weitere Eckdaten zur Verfügung stellen. Wir bringen gezielt so wichtige Themen wie Plastiknutzung, Warenhandel und den aufkeimenden Kapitalismus in Palästina mit dem westlichen Phänomen der Unpack-Videos in Verbindung, um die Thematik ohne erhobenen Zeigefinger eher durch eine Form der Leichtigkeit anzusprechen. Ein anderer Aspekt dieser Arbeit ist die Ortsunabhängigkeit, die ein Internet-Portal bieten kann. Leri Matehha & Hermes Villena

Individuelles Projekt

Betreuung: Prof. Phil Collins, Daniela Kinateder, Wiebke Elzel

Leri Matehha

Studiengang Diplom I an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2012.

Hermes Villena, ---

Geboren --- in ---. 9-semestriges Studium (Diplomstudiengang I) an der Kunsthochschule für Medien Köln von 2012 bis ---. Diplom im Bereich .