Stefanie Pluta

Scenario for a Crystal, 2015

Mixed-Media-Installation, 12 Fotografien gerahmt, 18 x 24 cm bis 50 x 70 cm, 3 Plexiglas Modelle mit Sockeln, 150 cm x 60 cm, 120 cm x 40 cm, 100 cm x 80 cm

Mit der Mixed Media Installation SCENARIO FOR A CRYSTAL begibt sich Stefanie Pluta auf eine künstlerische Recherchereise in die Schweizer Zentralalpen. Ausgangpunkt ist der Indergand Kristall – eine große, besonders ausgewogene, schimmernde Rauchquarzgruppe – auf dessen Spuren sie Fragen nach ästhetischen Elementen von Materialität, Erscheinung und Textur ebenso folgt, wie seiner Verortung, Symbolkraft und Inszenierung. Naturfotografien, die ausschnittartig in die Alpenwelt eintauchen, maßstäbliche Zeichnungen eines Bergmassivs und leere modellhafte Vitrinen, bilden eine Topographie, die sich dem abwesenden Protagonisten nähert.

2. Projekt

Betreuung: Prof. Mischa Kuball, Prof. Johannes Wohnseifer

Stefanie Pluta

Geboren 1980 in Bobingen. 4-semestriges Studium (Diplom II) an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2012.