Seminarprojekt CLOSED SET

CLOSED SET – Regie-/Kameraübung III, 2015

Spielfilm, 56 Min.

Eine Sexszene, ein Vorher und ein Nachher. Wie weit können wir mit unseren Schauspielern gehen? Wie viel wollen wir zeigen, wie viel wollen wir sehen? Wo hört Porno auf und wo fängt Kitsch an? Ein Seminar zum Thema SEX unter der Leitung von Julia von Heinz und Sophie Maintigneux.
1. „Flaschendrehen“ – Buch und Regie: Sebastian Wotschke, Kamera: Marie Zahir, 8:25 Min. Drei Freunde spielen ein scheinbar harmloses Kinderspiel – mit ungeahnten Konsequenzen.
2. „Zimmer 69“ – Buch und Regie: Lionel P. Somé, Kamera: Tian Dong, 7:46 Min. Ein Flüchtling, eine deutsche Frau, ein One Night Stand.
3. „Göttliches Vergnügen“ – Buch und Regie: Evgenia Filippova; Kamera: Stephanie Englert, 4:23 Min. Götter klären die Frage, welches Geschlecht beim Sex mehr Lust empfindet.
4. „The Princess and the Pea“ – Buch und Regie: Dragana Jovanovic, Kamera: Mahmoud Belakhel, 8:22 So feinfühlig konnte niemand sein außer einer echten Prinzessin.
5. „Adagio“ – Buch und Regie: Tian Dong, Kamera: Marie Zahir, 8:20 Min. Erstrebt alles, aber erwartet nichts!
6. „Break Up Sex“ – Buch und Regie: Mo Jäger, Kamera: Laura Hansen, 6:16 Min. Ohneeinander können sie nicht, miteinander aber auch schwer.
7. „Kollegen“ – Buch und Regie: Damian Weber, Kamera: Lionel P. Somé, 9:05 Min. Jörn hätte nicht gedacht, dass Anna ihn tatsächlich spontan in seinem Hotelzimmer besuchen würde. Als Rollstuhlfahrer hat Jörn noch nie eine sexuelle Beziehung mit einer Frau gehabt, die körperlich in einer ähnlichen Situation ist wie er.

Seminarprojekt

Betreuung: Prof. Dr. Julia von Heinz, Prof. Sophie Maintigneux

Seminarprojekt CLOSED SET

Ort:
Zeit: