Laurentia Genske

Afuera , 2015

Dokumentarfilm, 64 Min.

Während Rafael als illegaler Taxifahrer Touristen chauffiert, bietet Yohan seine Dienste als „Jinetero“ (Gelegenheits-Prostituierter) an. Mit ihrer Arbeit stoßen sie nicht nur auf Ablehnung in ihren Familien, sondern brechen gleichzeitig auch die strengen Gesetze der Regierung. Der Film gibt Einblick in den harten kubanischen Alltag zweier Männer, die für ein anderes Leben kämpfen.

1. Projekt

Betreuung: Rita Schwarze, Prof. Thomas Schmitt

Laurentia Genske

Geboren 1989 in Köln. Grundständiges Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2010.

Weitere Werke im Rundgang 2015:

Ort:
Zeit: